Zug um Zug gehen die Grenzen auf

Corona: Die Reisemöglichkeiten werden zahlreicher

Kurz vor Pfingsten haben diverse Länder ihre Reisebestimmungen neu aufgestellt. Reisefreiheit wird es vielerorts ab Mitte Juni geben.

Gerade Dänemark, auf dessen Öffnung viele Segler an der Ostsee gehofft hatten, bleibt noch weitere zwei Wochen tabu. Und auch danach gibt es Lockerungen nur für diejenigen, die einen einwöchigen Urlaub gebucht haben.

So sehen die derzeitigen Bestimmungen in den wichtigsten Reiseländern in Europa aus:

Österreich: Update 4. Juni: Bereits ab dem heutigen Datum ist die Einreise aus Deutschland ohne Quarantäne Maßnahmen wieder möglich, der Hotelbetrieb lief am Pfingstwochenende wieder an

Schweiz: Einreise ab 15. Juni, Hotelbetrieb läuft bereits

Italien: Einreise ab 3. Juni. Hotels und Gaststätten sind wieder geöffnet

Frankreich: Einreise ab 15. Juni, Hotelbetrieb läuft nach Pfingsten wieder an

Niederlande: Einreise möglich, Hotel- und Gaststättenbetrieb läuft

Spanien: Einreise wohl erst im Juli möglich, Hotelbetrieb regional sehr unterschiedlich

Portugal: Einreise auf das Festland möglich, Inseln (Madeira, Azoren) mit Quarantänebestimmungen, Hotelbetrieb läuft

Kroatien: Einreise möglich, Hotels und Restaurants sind geöffnet

Slowenien: Einreise möglich, 14-tägige Quarantäne mit zahlreichen Ausnahmen, Hotels und Gaststätten sind geöffnet

Griechenland: Einreise möglich (bis 15. Juni mit Quarantänebestimmungen), Hotelbetrieb läuft nach Pfingsten wieder an

Dänemark: Einreise unter bestimmten Bedingungen (Aufenthalt über mindestens sechs Nächte gebucht, Kopenhagen ist ausgenommen) ab 15. Juni möglich, Hotel- und Gaststättenbetrieb ist angelaufen.

Schweden: keine Einreisebeschränkungen, aber Grenzkontrollen, Hotels und Restaurants sind geöffnet