Simrad Cruise:

Kartenplotter ohne Schnickschnack

Simrad Yachting hat die Einführung von Simrad® Cruise angekündigt, einem besonders intuitiv zu bedienenden Kartenplotter. Cruise wurde für unkomplizierte Navigation entwickelt und bietet eine einfache, benutzerfreundliche Oberfläche, ein im Sonnenlicht lesbares Display, einen Befestigungsbügel und einen Sonar-Geber.

Simrad Cruise ist auf die Bedürfnisse von Sportbootfahrern hin konzipiert und kombiniert essentielle GPS-Funktionen mit grundlegender Tiefenerkennung für sichere Navigation, verzichtet aber auf komplizierte angelspezifische Sonar- und Netzwerkfunktionen, sodass sich Bootsfahrer nicht mit komplexer Elektronik befassen müssen.

„Wenn wir es irgendwann mal hinbekommen, Produkte zu entwickeln, bei denen wir die Bedienungsanleitung einfach weglassen können, dann haben wir es geschafft…“. Der, der das sagt ist kein Geringerer als Knut Frostad, seines Zeichens erfolgreicher und weltweit aktiver Hochsee- und Regattasegler, Ex Volvo Ocean Race Chef und seit 2005 im Vorstand von Navico und mit der Beratung der Navico-Ingenieure in Sachen Navigationselektronik befasst. Mehr als 300.000 Seemeilen haben ihn Navigationsgeräte der Navico Marken B&G (segeln) Lowrance (Angeln und Fischen) und natürlich Simrad (Motorboote und Berufsschifffahrt) rund um die Erde begleitet und geleitet.

Nunmehr als Executive Vice President of digital Business and Marketing im Navico Management für den Bereich Neuentwicklung tätig, nennt er Firmen wie Ikea oder Apple als die großen Vorbilder, wenn es sich darum dreht Produkte zu entwickeln, die in der Anwendung so Benutzerfreundlich sind, dass der Anwender sie ohne große Vorkenntnisse nutzen kann. 

Die Bedienung erfolgt durch einen Drehregler und ein Tastenfeld, und stellt die auf dem Wasser erforderlichen Informationen bereit: Geschwindigkeit, Tiefe, GPS-Position, Kurs, Akkuladestand und Temperatur. Benutzer können zudem aus einer großen Auswahl an Kartenoptionen wählen, darunter C-MAP® und Navionics®, die erweiterte Funktionen wie C-MAP Easy Routing umfassen. Der im Lieferumfang enthaltene Geber bietet CHIRP-Sonar mit hervorragender automatischer Tiefenverfolgung für einen problemlosen Betrieb, ohne dass eine Feinabstimmung oder Vorprogrammierung nötig ist. Die Installation ist einfach – es sind nur Strom- und Sonarkabel erforderlich.

Übersichtlicher Dual-Screen mit Navigation, Sonar und den wichtigsten Daten

Im ersten Praxistest anlässlich der Pressepräsentation in Palma de Mallorca konnten die Geräte beweisen, was sie in Sachen Bedienung und Funktion “drauf” haben. Das die Navico-Entwickler hier nicht ohne Grund ein solches Produkt am Markt platzieren hat in erster Linie etwas mit de Ergebnissen der eigenen Marktforschung und von Kunden- und Nutzerbefragungen zu tun.

Simrad Cruise ist mit Displaygrößen in 5, 7 und 9 Zoll erhältlich und kostet jeweils nur 379 €, 499 € und 649 € (zzgl. MwSt.). Das Gerät ist nach IPX7 wasserdicht und ideal für die Installation in offenen Booten wie RIBs, Wasserski-Booten oder Bowridern und Tendern geeignet. Die Geräte können bündig oder per Halterung montiert werden.

Einen ausführlichen Praxistest der neuen Simrad Cruise Plotter lesen Sie in der Ausgabe 07/2019 des MotorBoot Magazins, erhältlich im Abo ab dem 19. Juni 2019 am Kiosk oder gleich hier digital

www.simrad-yachting.com