Trawler-Traum

Fern, schnell, gut: Grand Banks 54

Die brandneue Grand Banks 54 ist im US-Hauptsitz des Unternehmens in Stuart, Florida, eingetroffen und komplettiert die Flotte luxuriöser, schneller Trawleryachten mit großen Reichweiten.

Fotos: Joel Butler / Grand Banks

Grand Banks Yachts Limited ist stolz darauf, die Ankunft der brandneuen Grand Banks 54 in den Staaten anzukündigen. Das neue Modell tritt in die Fußstapfen der erfolgreichen Yachten derselben Linie – der bereits zuvor veröffentlichten GB60 und GB60 Skylounge -, die mit dem für das Unternehmen charakteristischen optimierten Halbgleiterrumpf ausgestattet sind.

Die GB54 setzt die Strategie des Erbauers fort, Yachten mit starken, leichten Rümpfen zu liefern, die einen kraftstoffsparenden Betrieb bei einer Vielzahl von Geschwindigkeiten ermöglichen, die mit stilvollen, warmen und nachhaltig beschafften Innenräumen ausgestattet sind, die mit einem unvergleichlichen Maß an Handwerkskunst ausgestattet sind.

Große Reichweiten und Effizienz

Die neue Rumpfform der Grand Banks bietet eine stabile Plattform, die unter allen Bedingungen sicher und komfortabel laufen soll und dennoch bei jeder Geschwindigkeit außergewöhnliche Leistungsdaten und Effizienz bietet.

Angetrieben von einem Paar Volvo Penta D11 Motoren mit 725 PS soll die Yacht bei einer Reisegeschwindigkeit von 10 Knoten ca. 26 Liter Diesel pro Stunde verbrauchen, was einem verbrauch von 2, 6 L/nM entspricht und eine Reichweite von mehr als 1200 Seemeilen ergeben kann (Werftmessung). Doch die yacht oist auch für schnelle Sprints gut: Bei einer Reisegeschwindigkeit von 25 Knoten gurgeln dann ca. 260 Liter Diesel pro Stunde in die Brennräume. Ein Wert, der dem Schipper eines Zehn-Meter Stahlverdrängers auf deutschen Binnenrevieren sicher den kalten Schweiß den Rücken hinunterlaufen lässt, was im Vergleich angesichts der Schiffsgröße als seegehender Halbgleiter aber effizient genannt werden darf.

“Die neue Grand Banks 54 ist eine unglaublich vielseitige Plattform, deren Qualität und Leistung unübertroffen ist. Sie verkörpert unser Bestreben, heute die ultimativen Yachten auf dem Wasser zu bauen, und mit unserem Fokus auf Treibstoffeffizienz und Nachhaltigkeit wird sie meiner Meinung nach definieren, was in den kommenden Jahren vom Yachtbau erwartet wird”, sagt Mark Richards, CEO der Grand Banks. “Vor allem aufgrund meiner Erfahrung und meines Engagements im High-End-Segelrennsport – vom America’s Cup über den Sydney To Hobart – und dem stillschweigenden Wissen und der Leidenschaft unseres Teams in den Werkswerften haben wir sehr hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass unsere Bautechniken, Designs und Materialauswahl dem neuesten Stand der Technik entsprechen.

High-Tech Bau

Wie ihre große Schwester wird auch die GB54 in modernster Verbundwerkstoffbauweise gebaut. Während der Rumpf im Vakuuminfusionsverfahren aus GFK gefertigt wird, bestehen Deck und  Aufbauten komplett aus Carbonfaser.

Durch die Gewichtseinsparung wird der vertikale Schwerpunkt der Yacht nach unten verlagert, wodurch die Yacht mehr Stabilität und Komfort auf See erhält. Für zusätzliche Festigkeit und Steifigkeit des Rumpfes wird eine vollständig entkernte Struktur aus linearem geschlossenzelligem PVC-Schaum SAN Corecell in ausgewählten Bereichen konstruiert, der zwischen Lagen aus vernähtem multiaxialem E-Glas eingebettet ist, die dann mit Vinylester und Epoxidharz verklebt werden. Dies wird durch aufgegossene Verbundplatten in einem robusten Gittersystem unterstützt.

Auch wurden Schiff und  Volvo-Penta-Antrieb speziell aufeinander abgestimmt, was einen idealen Drehmomentverlauf im unteren Drehzahlbereich sowie einen niedrigen Schall- und Vibrationspegel bietet. All diese Eigenschaften führen zu einer leiseren, angenehmeren Fahrt.

Vielseitige Ausstattung

Der erste Rumpf der GB54 verfügt in seiner Standardkonfiguration über eine Zwei-Sterne-Kombüse mit unten angeordneter Bordküche. Künftige Eigner haben die Möglichkeit, die Kombüse im Salon zu integrieren, wodurch eine dritte Kabine auf der Unterkunftsebene hinzugefügt würde. Wie bei allen neueren Grand Banks ist das Innendesign zeitlos und verbindet eine warme Farbpalette und Stoffe, die die charakteristische Teakholz-Tischlerei des Unternehmens ergänzen.

“Eine Yacht, die effizient tausend Seemeilen zurücklegen kann, sollte auch eine Innenausstattung haben, die für diese Aufgabe geeignet ist”, sagt Mark Richards, CEO der Grand Banks. “So wie der Rumpf sowohl für lange Passagen als auch für kürzere Ausflüge gebaut ist, so kann das Interieur Familie und Freunde bequem an Bord willkommen heißen, für den Tag, das Wochenende oder einen Monat. Es gibt reichlich Stauraum, und wir haben die Grundrisse so gestaltet, dass man sich leicht fortbewegen kann – Cockpit und Salon sind eine einzige Stufe voneinander entfernt, und die Unterbringungsebene ist nur 3 Stufen vom Salon entfernt. Einfach, bequem und angenehm; das ist der Name des Spiels”.

Das Design der GB54 maximiert die Flexibilität für Eigner und Besatzung und ermöglicht es den Eignern, das Schiff zu zweit oder gegebenenfalls sogar allein zu handhaben. Die Sicht vom Steuerstand aus, eine steuerbordseitige Steuertür und der ungehinderte Fluss von den Steuerständen zum Deck maximieren den Bedienungskomfort, sei es am Dock, beim Festmachen oder Ankern.

Das Hauptdeck ist vom Cockpit bis zu den Treppen, die die beiden Ebenen miteinander verbinden, ebenerdig, wobei die Unterkünfte nur drei Stufen vom Salon entfernt liegen.  

Zu den Highlights der Standardausrüstung gehören ein 15-kW-Generator, eine Klimaanlage, ein umfassendes Entertainment-Paket, ein Kühl- und Gefrierschrank, ein 10-Fuß-Beiboot mit 30 PS Außenborder und ein auf dem Bootsdeck installierter Davit. Die Navigationselektronik wird nach den Vorgaben und Wünschen des Eigners konfiguriert.

Technische Daten:

Länge über alles: 18.1 m
Länge über Deck: 16.4 m
Breite: 5.34 m
Tiefgang Wellenantrieb: 1.22 m
Tiefgang IPS: 0.95 m
Verdrängung (leer): 21,5 To
Brennstoff: 3.400 L
Wasser: 1.100 L
Schmutzwasser: 215 L
Standard-Motorisierung: 2x 725-PS Volvo Penta D11 mit Wellenantrieb
Optionale Motorisierung: 2x Volvo Penta IPS 800

www.grandbanks.com

www.mariteamyachting.nl/de/