Nimbus Boats komplettiert WTC-Modellreihe

Schon fast traditionell eröffnet die schwedische Nimbus Werft mit ihren Neuvorstellungen, die bis zur Enthüllung unter einer riesigen schwedischen Flagge verborgen sind auf einer Pressekonferenz um 11.00 Uhr am ersten Messetag der boot Düsseldorf das Premieren-Feuerwerk am ersten Wochenende der boot Düsseldorf. In diesem Jahr gibt’s mit gleich drei Modellen ordentlich was zu feiern.
Nimbus T8 (Grafik: Nimbus Boats)

Nicht nur die Paragon 31 wird jetzt auch mit Flybridge neu vorgestellt. Mit der neuen Nimbus Tender 8 und der Nimbus C 11 geht die schwedische Werft in die letzte Runde zur Komplettierung der WTC-Baureihe, die in den verschiedenen Größen immer auf Basis des jeweils gleichen Rumpfes verschiedene Versionen als sportlicher Weekender (W), praktischer Tender (T) und komfortabler Commuter (C) anbietet. Die C 11 mit Deckshaus folgt der offenen T11 folgt, die im letzten Jahr ihre Premiere auf der boot 2019 hatte. Die Boote der WTC-Baureihe greifen dabei die lange Tradition der Werft im Bau sehr sportlicher und gleichzeitig funktionaler und sicherer Boote auf. Während die Boote der 9- und der 11-Meter Klasse sowohl mit Außenborder- als auch mit Innenborder-Motorisierung verfügbar sind, sollen die kleineren Boote der 8-Meter Klasse ausschließlich mit Außenbordern motorisiert werden.

www.nimbusboats.se

boot Düsseldorf: Halle 4 / A59 – A62

Technische Daten:

C11                                                  T8

Länge: 12,4 m                                                                                                      8,15 m

Breite:  3,46 m                                                                                                     2,60 m

Gewicht 5600 (ohne Motor)                                                  2300 kg (inkl. Motor)

Kraftstofftank: 850 l                                                                                            240 l

Wassertank:     135 l                                                                                           48 l

Motorisierung: AB mx 3x 300 PS / IB max 2x 430 PS            AB max. 1x 300 PS