Numarine: Erweiterung der Explorer-Flotte um Maxiyacht 37XP

Numarine, Werft für Hochleistungsmotoryachten mit Hauptsitz in Istanbul, ergänzt seine Explorer-Reihe um die neue 37XP. Das erste Exemplar soll im Sommer zu Wasser gelassen werden. Verkauft ist es bereits.

Wir freuen uns, unseren Kunden das fünfte Modell der bewährten XP-Serie anbieten zu können“, kommentierte Omer Malaz, Gründer und Vorsitzender von Numarine. „Wir wollten ein größeres Modell als die 32XP anbieten.“ Letztlich habe die entsprechende Nachfrage der Kunden zur Entwicklung der neuen 37XP geführt. Denn: Der eine oder andere Besitzer einer 30- bzw. 32-Meter-Numarine-Yacht habe sich laut Malaz „eine etwas größere Yacht“ gewünscht.

Die kantige 37-Meter-Yacht ähnelt optisch ihren kleineren Schwestern aus der XP-Serie, bietet aber mehr Raum. Sechs Kabinen stehen zur Verfügung, darunter eine edle Eignersuite sowie eine extra für die Nanny vorgesehene Kabine. An Deck gibt’s großzügige Außenbereiche inklusive Beach Club, unter Deck viel Tageslicht durch die großen Glasfronten.

© Numarine

Hinter dem Design der Maxiyacht stecken altbekannte Partner der Werft. Die Konstruktion des Rumpfes stammt von Umberto Tagliavini. Can Yalman entwarf das Äußere. Und die prunkvolle Innenausstattung der ersten 37XP ist auf das Mailänder Studio Hot Lab zurückzuführen.  

Sie wurde an einen Eigner verkauft, der bereits Kunde der Werft ist, und befindet sich in der Endphase des Baus. Der Stapellauf und die Auslieferung sind für kommenden Sommer geplant. Zwei weitere Rümpfe der 37XP befinden sich ebenfalls im Bau.

© Numarine

Technische Daten:

Länge ü.a.: 37,1 m
Breite: 8,0 m
Tiefgang: 3,9 m
Verdrängung leer: ca. 300 Tonnen
Verdrängung beladen: ca. 280 Tonnen
Motorisierung: CAT – MAN D2868 L425 800bhp@2100
Höchstgeschwindigkeit: 14 Knoten
Maximale Reichweite: 6000 Seemeilen bei 8 Knoten