Saxdor: Neue Racer aus Finnland bei Boote Pfister

Zwei gute Nachrichten für alle Motorbootliebhaber, denen es auf dem Wasser nicht schnell genug zugehen kann: 1. Saxdor heißt eine brandneue Powerboat-Marke, die mit neuen Konzepten aus Finnland kommt und die in Bezug auf Design, technische Daten und erste Preisinfos ausgesprochen potent und vielversprechend aussieht. 2. Ab Juli übernimmt Boote Pfister aus Schwebheim die erste deutsche Händlervertretung der kernigen Finnen.

Wer sich die Boote ansieht, wird unwillkürlich an andere sehr erfolgreiche finnische Marken erinnert. Das ist auch kein Zufall, denn der Mann hinter der neuen Marke Saxdor ist Sakari Mattila, der laut der Saxdor Website einer der Design- und Gründerväter ist, die hinter den preisgekrönten Bootsmarken Axopar, Paragon, Aquador und XO stehen.

Waterscooter als neues Bootskonzept

Das erste Produkt der Linie unter der neuen Marke Saxdor besetzt eine völlig neue Bootskategorie: Den Wasserscooter.

Dabei handelt es sich um ein persönliches Wasserfahrzeug, das die Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit eines Jetskis mit der Sicherheit und dem Komfort eines kompakten Bootes verbindet.

Der Saxdor 200 SPORT ist ein 20-Fuß-Wasserskooter mit Außenbordmotor, der beweisen soll, dass erschwingliches Bootfahren keine Kompromisse bei Qualität, Seetüchtigkeit, Vielseitigkeit, Leistung oder sexy Styling bedeutet.

Das Einstiegsboot mit einem 100 PS starken Motor soll eine Geschwindigkeit von 34 Knoten erreichen, während der größte Außenbordmotor mit 175 PS eine Höchstgeschwindigkeit von über 45 Knoten erreicht.  Der Startpreis liegt bei ca. 22.000 €

Kooperation mit J&J Design

Saxdor Yachts hat sich aber nicht nur auf eigene Kompenetzen verlassen, sondern die große Erfahrung der renommierten Yacht Design-Schmiede J&J Design aus Slowenien bei der Entwicklung genutzt, um ein Einstiegsboot herzustellen, das leicht (ca. 700 kg), einfach zu fahren, günstig zu betreiben, Spaß macht. Der zweistufige, scharf geschnittene Rumpf verspricht unabhängig von der gewählten Motoroption, effizient, laufruhig und schnell zu beschleunigen.

Modular und individuell zu konfigurieren

Das Standardboot wird mit einem dreifachen Jockeysitz und einem offenen Deck geliefert, aber Kunden können das Design an ihre Anforderungen anpassen. Zu den Optionen gehören ein T-Top, zwei 7-Zoll- oder 9-Zoll-Multifunktionsdisplays an der Steuerkonsole, ein verbessertes Stereosystem mit T-Top-Lautsprechern und eine Persenning, die an der zu öffnenden Bugluke befestigt werden kann, so dass das Boot auch über Nacht genutzt werden kann. Eine alternative Sitzanordnung umfasst nebeneinander angeordnete Jockeysitze mit einer Doppelbank im Heck.  Ob zum Angeln, für den Wassersport, zum Genießen des Wassers mit Freunden und Familie oder auf dem Weg zum Strand – es soll eine Version des Scooters für jedermann möglich sein.

Der Scooter wird ab Anfang März erhältlich sein, die offizielle Markteinführung findet im September dieses Jahres auf dem Cannes Yachtfestival 2020 in Cannes statt.

Sakari Mattila, Gründer von Saxdor Yachts, sagt: “Das Konzept hinter Saxdor Yachts ist es, die nächste Generation erschwinglicher Boote herzustellen. Es handelt sich um Premiumboote mit modernem Styling und einem erschwinglichen Preis, die mit der neuesten Technologie ausgestattet sind. Der 20-Fuß-Scooter revolutioniert kleine persönliche Wasserfahrzeuge, indem er ein Mehrzweckboot ist, das mit einer sexy Designsprache und starker Leistung zu einem vernünftigen Preis keine Kompromisse eingeht”.

Größere Modelle in Planung

Die Saxdor 320 GTO soll lt. der Saxdor-Website schon ab Herbst 2020 verfügbar sein

Saxdor Yachts ist eine Marke mit starken Ambitionen, die innerhalb der nächsten zwei Jahre plant, die Reichweite der Modelle auf bis zu 50 Fuß deutlich zu erweitern.

www.saxdor.com

www.bootepfister.de

SAXDOR 200 Sport technische Daten:

  • Länge .ü.a. (exkl. Motor):           5,94 m
  • Breite:                                            2,29 m
  • Tiefgang:                                        0,72 m
  • Gewicht (exkl. Motor)                 780 kg
  • Crew:                                              Bench Seat 4, Scooter Seat 3
  • Brennstoff:                                    110 Liter
  • Material:                                        GFK
  • Rumpf-Design:                     2-Stufen Rumpf, V-Spant 22.5°Aufkimmung
  • Geschwindigkeit:                        32 – 45 kn
  • Motorisierung:                             Außenborder 100 – 175 PS
  • Verbrauch:                                    0.78 l/nm @30kn mit 175 PS Mot.