Neue ACI-Marina Rovinj

Rechtzeitig zum Beginn der Wassersportsaison 2019 wurde in Rovinj einer der modernsten und schönsten Yachthäfen der Adria, die ACI Marina Rovinj, eröffnet.

Die historisch größte Investition, die der ACI nach eigenen Angaben jemals getätigt hat, beschreibt es der Marinaverband selbst. Und obwohl hier eine Marina der Superlative entstanden ist, wird gerade auf den Umweltschutz größten Wert gelegt: Selbst die Möwen werden hier auf natürliche Weise durch einen amerikanischen Habicht verscheucht.

Die neue Heimat für die großen Yachten wurde feierlich vom kroatischen Premierminister Andrej Plenković eröffnet. „Die Kombination des Yachthafens in Rovinj und des Grand Hotels Park macht diese wunderschöne Stadt Istriens noch attraktiver“, so Plenković.

Die Marina bietet Service und eine Vielfalt von Einrichtungen auf 1400 m²:  Neben modernen Restaurants, Wellness, Lebensmittelgeschäften, Modeboutiquen, Vertretungen renommierter Luxusyachten, Charteragenturen, technischen Service, usw., sind ein Wi-Fi-System der neuesten Generation, hochmodernes Videoüberwachungs- und Zugangskontrollsystem, digitales ACI-System für Empfang der Yachten auf dem Steg und ein automatisiertes System für maximale Energieeffizienz sind nur ein Teil der technischen Lösung, die in der ACI Marina Rovinj realisiert wurde.

Die zwei großen Hafenbecken verfügen über 196 Liegeplätze, die auf den Jahresliegeplätzen Schiffe bis 35 Meter Länge bzw. auf einem Tagesliegeplatz sogar bis 100 Meter lange Schiffe aufnehmen können. Und natürlich können Yachteigner seit diesem Jahr an allen ACI-Marina-Rezeptionen auch eine Mitgliedschaft bei SeaHelp, dem nautischen Pannendienst, abschließen. (wk)