Yachtcharter Kroatien

Montenegro hebt Quarantänepflicht für Jachten auf

Gute Nachrichten für alle, die die Adria per Boot bereisen: Die montenegrinische Regierung hat …

Auszeichnungen für ACI-Marinas

Drei Buchstaben bestimmen die Qualität im nautischen Tourismus Kroatien maßgeblich mit: ACI. Sie …

Brand in der Marina Punat

Sieben Yachten vernichtet - technischer Defekt an Bord die Ursache?

Klima: Mediterran. Die Hitze in den Sommermonaten wird meist vom Maestrale gemildert.
Wind: In den Sommermonaten kann mit bestem Sommerwetter gerechnet werden, dessen Hitze tagsüber vom Maestrale aus Nordwest und nachts vom Burin gekühlt wird. Mit der Bora aus Nordost muss auch im Sommer, wenn auch selten, in voller Stärke, gerechnet werden. Der Schirokko weht meist nur in der Vor- und Nachsaison.
Navigation: Terrestrisch.
Gezeiten und Strom: Der durch die Gezeiten verursachte Tidenhub und Strom ist vernachlässigbar. Die Bora kann aber Strom bis zu vier Knoten und in manchen Häfen Schwankungen des Wasserstands bis zu einem Meter bewirken.
Beste Reisezeit: Mitte Juni bis Ende August. In den Sommermonaten oft überlaufen.
Papiere: Ausweis: gültiger Personalausweis oder Reisepass. Kroatien ist EU-, aber nicht Schengenland. Führerscheine: Sportbootführerschein See. SRC.
Anreise: Der Flughafen von Rijeka liegt auf der Insel Krk und wird wie Split von Deutschland aus angeflogen.