Beneteau und Saga Boats

BM-Yachting und Oleu kooperieren

Die Flensburger Firma BM-Yachting und das Heiligenhafener Unterehmen Oleu kooperieren ab sofort auf dem Gebiet des Yachthandels, das gaben Thorsten Bergheim (BM-Yachting) und Oliver Leu (Oleu) auf dem HAMBURG ancora Yachtfestival bekannt.

Beide freuen sich über die neue Kooperation und blicken optimistisch in die Zukunft: „Wir kennen uns seit gut 20 Jahren. Daher wissen wir beide, dass man sich vertrauen kann, wir beide einen hohen Anspruch in Punkto Seriosität, Kundenzufriedenheit und Service haben und daher eine langfristige Kooperation möglich ist.“, so Oleu-Mitinhaber und Geschäftsführer Oliver Leu bei der Bekanntgabe der Zusammenarbeit auf der norddeutschen Inwater Boatshow in Neustadt in Holstein.

Thorsten Bergeim, Fa. BM-Yachting (li) und Oliver Leu, Fa. Oleu freuen sich über die neuen Möglichkeiten der Kooperation. (Foto: C. Schneider)

Er und sein Partner Sascha Schwarck sind keine Unbekannten auf dem Gebiet der Yachtvertretung. Mit X-Yachts und Seascape betreuten sie über viele Jahre zwei hochwertige Yachtmarken und verfügen über viel Erfahrung auf diesem Gebiet. Mittlerweile gehört die Marke Seascape zu Beneteau und die Modelle laufen dort in der First Modellinie in den Größen 14/ 18/ 24 und 27 Fuß. Mit Segelmachereien an verschiedenen Standorten und dem Hauptgeschäft, der „gläsernen Segelmacherei“ in Heiligenhafen, in der Besucher live erleben können, wie Segel entstehen, sind Schwark und Leu seit Jahrzehnten eine feste Größe im Bereich der Yacht- und Bootsbranche.

Thorsten Bergheim und sein Partner Peter Beck Mikkelsen stehen mit ihrem Unternehmen BM-Yachting aus Flensburg ebenfalls seit vielen Jahren für Zuverlässigkeit und guten Service auf dem Gebiet des Yachthandels. Mit den Marken Beneteau und Saga Boats vertritt das Unternehmen zwei starke Marken im Norden Deutschlands und spricht so Segler und Motorbootfahrer gleichermaßen an.

Mit der Kooperation dehnt BM-Yachting seine Reichweite aus und erleichtert den Kunden den Zugang zu den Yachten. Heiligenhafen verfügt über eine exzellente Hafeninfrastruktur, ist ideal und schnell direkt über die A1 erreichbar, hat mit dem Seegebiet um Fehmarn, in der Lübecker Bucht und der dänischen Inselwelt ein attraktives Revier „vor der Haustür“ und ist seeseitiger Knotenpunkt zwischen den norddeutschen Segelzentren Kiel, Travemünde und Warnemünde. Das Seegebiet um Fehmarn ist zudem bei Anglern sehr beliebt. Beneteau bietet hier mit der Barracuda-Baureihe seetüchtige Boote an, die speziell auf die Bedürfnisse von Sportfischern zugeschnitten sind.Zudem besteht über die Lübecker Bucht, die Trave und den Elbe-Lübeck-Kanal eine unkomplizierte Anbindung an die deutschen Binnenreviere.

Damit ergänzt sich der Standort ideal mit dem BM-Yachting Standort in Flensburg, der landseitig mit guter Anbindung an die A7 erreichbar ist und mit der Flensburger Förde und der dänischen Südsee ebenfalls mitten in einem Traumrevier für Segler und Motorbootfahrer liegt. „Oleu vertritt für uns in Zukunft als Unterhändler unsere komplette Range“, so Thorsten Bergheim auf dem Hamburg ancora Yachtfestival und ergänzt: „Das betrifft sowohl die Beneteau Segel- als auch die Motoryachten und die norwegischen Saga Boats.“

In Heiligenhafen liegen derzeit Segelyachten der sportlichen First-Linie von 14 bis 27 zum Probesegeln bereit, zudem warten ein Beneteau Swift Trawler 35 und eine Barracuda 6 auf interessierte Motorbootfahrer und Sportfischer.

www.bm-yachting.de

www.oleu.de

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht