Offener Luxus:

Invictus CX 270 und GT 280 S

Auf dem Cannes Yachting Festival präsentierte die italienische Marke Invictus, bekannt für stylische und luxuriöse Sportboote mit der Invictus CX 270 und der GT 280 S zwei neue Modelle.

Das neueste Boot aus der Invictus Yachtfamilie ist die CX 270, ein Boot das laut Werft mit größeren Innenräumen als bei vergleichbaren Konkurrenzmodellen punkten kann, und dem es dank des ausgewogenen Designs des Rumpfes und des Deckshausprofils immer noch gelingt, ein sportliches Profil zu erhalten. Die größte Aufmerksamkeit wurde auf die Oberflächen und Details gelegt, nicht nur in Bezug auf die Materialien, sondern auch auf die wechselnden Farbmuster.

Invictus CX 270

Glänzende Stahlelemente sind in weichere Kontexte wie Leder eingebettet; in den Nähten der Sitze sind Hinweise auf die klassischste italienische Handwerkskunst zu erkennen.  Massives Teakholz kann bis zu den Heckplattformen verlängert werden.

Der sportliche Charakter des neuen Invictus CX 270, wird durch zwei Außenbordmotoren mit je 220 PS unterstrichen. Die für die CX-Serie typische Ergonomie findet sich natürlich auch am neuen Modell wieder. Während der Cockpitbereich von einem T-Top beschattet wird, findet sich auf dem Vordeck eine riesige Sonnenliege. Unter Deck wurden Höhe und Räume geschickt kombiniert, um eine erstaunlich große Kabine mit separatem Bad zu schaffen.

Ebenfalls vorgestellt wurde die Invictus GT 280 S, die Außenbordkonfiguration eines der erfolgreichsten Modelle der italienischen Werft. Mit seinen beiden Außenbordmotoren von insgesamt 500 PS bietet dieses äußerst lebenswerte Boot mit dem charakteristischen einfallenden Steven eine hervorragende Leistung.