Pardo Endurance 60: Neue Crossover-Trawleryacht

Die neue Pardo Endurance 60 ist im Wasser. Nun veröffentlichte die Werft erste Fotos und Details des mit Spannung erwarteten neuen Flaggschiffs der Pardo Motoryacht Linie.

Nach dem Erfolg der Pardo 38, 43 und 50, von denen innerhalb von nur drei Jahren ca. 200 Boote verkauft wurden, stellt die Werft mit der Pardo Endurance 60, das erste Modell einer neuen Serie vor, deren Konzept die Philosophie des “Trawlers” unter einem neuen Licht von Stil und Eleganz präsentieren soll.

Nach dem Stapellauf in Marina di Ravenna und den ersten Meilen auf See während eines gründlichen 12-Stunden-Navigations-Tests, hat sich das neue Modell offiziell der Flotte von Pardo Yachts angeschlossen. Klare Linien und die Pardo-typische elegante Funktionalität ziehen sich durch das Design. Der negativ nach innen fallende Vorsteven, der sich als typisches Erkennungsmerkmal der Pardo Yachten etabliert hat, darf auch hier natürlich nicht fehlen.

Night & Day Cruiser

Mit der neuen Endurance 60 perfektioniert die italienische Werft einen Typ Yacht, der die Attribute eines Long-Range Trawlers mit den Eigenschaften einer eleganten Sportyacht verbindet und so eine Symbiose ganz neuer Möglichkeiten schafft. Der Name „Endurance“ = Ausdauer ist dabei Programm: Ob Tagesausflug, Wochenend- oder Langstreckentörn, ob schnelle Gleitfahrt oder effizienter Cruisingspeed mit hohen Reichweiten – lt. Werft ist die neue Pardo Endurance 60 so konzipiert, dass sie Komfort und Stil an Bord, einfache Bedienung und große Zuverlässigkeit bietet, was das Ergebnis einer vollständig kontrollierten Produktionskette ist. Dem Yachteigner wird große Aufmerksamkeit gewidmet, wie die Position der Masterkabine, die großzügigen und fein eingerichteten Räume, privat mit stilistischen und funktionellen Details, ideal für die Entspannung unter Deck, beweist.

Die Endurance 60 soll die Philosophie des Night & Day Cruisers verkörpern und zeichnet sich durch entsprechende konsequent ausgeführte bauliche und konstruktive Maßnahmen aus: Die ausgezeichnete Schalldämmung garantiert eine leise Navigation und einen niedrigen Verbrauch auch in der Nacht, die Kontinuität zwischen Innen- und Außenbereich während der sonnigen Stunden des Tages wird durch die großen Seitenfenster des Hauptdecks gewährleistet, die, wenn sie geöffnet sind, einen durchgehenden Raum zwischen der Bar und der Dinette mit dem externen Achtertisch schaffen. Das Ergebnis ist eine echte schwimmende Terrasse, die das Heck verlängert Fläche auf 41 Quadratmeter (einschließlich der großen Badeplattform) für vollständige Entspannung in engem Kontakt mit dem Meer.

Sicherheit, geringer Verbrauch, Nachhaltigkeit

Die Pardo Endurance 60 verkörpert der Pressemeldung zufolge sowohl die reiche Geschichte des klassischen Designs als auch die innovativen Prozesse, die seit 1973 angewandt werden – eine Erfahrung, die sich in der kompromisslosen Konstruktionsqualität des Rumpfes niederschlägt. Aber auch in den außergewöhnlichen Rumpflinien, die auf gründlichen CFD-Analysen (Computational Fluid Dynamics) basieren (die gleichen, die bei Segelyachten durchgeführt werden), die es diesem Boot ermöglichen, mit 10-12 Knoten beim Kreuzen und mit 23-25 Knoten beim Gleiten zu navigieren. All diese Eigenschaften, zusammen mit dem niedrigen Verbrauch und der Option des neuen Volvo-Penta  Hybridantiebs, lassen die neue Endurance 60 auch unter diesen Apspekten zu einer zeitgemäßen und der Zukunft zugewandten Yacht werden.

Seeerprobung: Erwartungen übertroffen.

Die ersten Meilen auf See – 12 Stunden Seeerprobung, um die Manövrierfähigkeit des Bootes und die Nutzbarkeit des Raumes an Bord zu prüfen – lieferten Werftangaben zufolge ein außergewöhnliches Feedback.

Die Endurance 60 bietet ein Maximum an Wohnlichkeit an Bord, sowohl innen als auch außen, mit einer perfekten Balance zwischen Lounge, Dinette, Bad und Schlafzimmern. Die konzipierte strukturelle Flexibilität, z.B. die klappbaren Fenster und Wände, ist noch mehr zu schätzen: die absolute Freiheit, das Meer zu erleben, ohne dass eine Barriere das fesselnde maritime Panorama behindert. Alle Plätze an Deck und auf der Flybridge sind auch während der Gleitfahrt der Yacht einfach und sicher zu erreichen.

Ebenso überraschend war der leise und vibrationsfreie Betrieb trotz des während des gesamten Tests laufenden Generators. Zur Kraftstoffeffizienz kommen die Ergonomie des Steuerstandes, die verbesserte Sicht von über 270 Grad, die hohe Manövrierfähigkeit des Bootes und der niedrige Verbrauch der Volvo IPS 800 Motoren. So wurden in Verdrängerfahrt mit 10 Knoten (18,52 km/h) Geschwindigkeit durchschnittlich 40 Liter/Stunde Verbrauch bei einer Reichweite von ca. 700 Meilen gemessen.

Gigi Servidati – Leiter der Entwicklung neuer Modelle bei Cantiere del Pardo – wollte unbedingt, dass diese Herausforderung durch einige wesentliche Elemente gekennzeichnet ist: “Die Endurance 60 ist ein Projekt, bei dem die Fähigkeit, gut in der Verdrängung und im Gleiten zu navigieren, im Vordergrund steht: Deshalb haben wir die Rumpflinien mithilfe von CFD-Analysen gründlich untersucht und dabei das Know-how aus fast 50 Jahren Erfahrung im Schiffbau genutzt. Niedriger Verbrauch, kontrollierte Geschwindigkeit, leise und sichere Navigation, um Nachtfahrten zu ermöglichen: All diese Eigenschaften machen die E60 zu einem Projekt, bei dem auch die ökologische Nachhaltigkeit zu einem Wert wird, den es zu erhalten gilt. All diese Eigenschaften werden durch das elegante Design und den unverwechselbaren Stil jeder Pardo-Yacht zusammengehalten “.

Diese neue 60-Fuß-Yacht erforderte die maximale Anstrengung in Bezug auf Forschung, Studium und Design vom Technischen Büro der Cantiere del Pardo, die in Zusammenarbeit mit Davide Leone an der Schiffsarchitektur und den Rumpflinien und mit Nauta Design am Teil der Innenausstattung gearbeitet haben.

Vincenzo Candela, Chefingenieur der technischen Abteilung bei Cantiere del Pardo, kommentiert die Entstehung des neuen Endurance 60 wie folgt: “Um dieses wichtige Ziel zu erreichen, habe ich auf unser hauseigenes Team von hochspezialisierten Technikern mit langjähriger Erfahrung in der Konstruktion zurückgegriffen. Ich habe die Herausforderung angenommen, weil ich fest an das Projekt von Pardo Yachts glaube und es als eine normale Entwicklung der neuen Marke sehe, die in eine Zukunft projiziert wird, die vom Wachstum der Bootsgröße und von High Tech dominiert wird. Die Endurance 60 ist bereits vorbereitet und optimiert, um die Zukunft der neuen Motoren, wie z.B. den Hybrid, zu begrüßen, um in völliger Stille zu navigieren, um in Häfen ein- oder auszufahren oder in Gebieten mit Einschränkungen zu navigieren”.

Davide Leone, verantwortlich für die Schiffsarchitektur des Projekts, kommentiert die geleistete Arbeit wie folgt: “Was wir entworfen haben, ist ein in allen Aspekten für die IPS-Antriebe optimierter Rumpf. Die maximale Breite von mehr als fünf Metern erlaubt es, die Breite des Bootes auszunutzen, um großzügige Innenvolumina zu erreichen (ein offensichtliches Merkmal, wenn man den Raum der Masterkabine betrachtet) und um eine bessere Leistung zu haben, wenn das Boot mit erheblichen Geschwindigkeiten gleitet”.

Massimo Gino von Nauta Design sagt : “Für das Projekt Endurance 60, das den Beginn der Zusammenarbeit zwischen Nauta Design und Cantiere del Pardo auch für Motorboote markiert, haben wir an einem von der Werft definierten Innenlayout gearbeitet und dabei einen frischen und hellen Stil für die Innenräume geschaffen, der weiße Lackierung und blondes Teakholz zusammenbringt, eine Neuinterpretation und zeitgemäße Verwendung von Teakholz, das seit jeher das Holz par excellence für alle Innenräume ist.“

Lebenswerter und nutzbarer Raum

Das Layout wurde von Cantiere del Pardo entworfen. Das Hauptdeck zeichnet sich durch die Seiten aus, die sich öffnen lassen, um einen neuen Entspannungs- und Sozialisationsbereich auf der Cockpitseite und auf der Deckshausseite zu schaffen. Die Küche und die Bar, die am Heck positioniert sind, haben Fenster, die sich zu den Seiten öffnen lassen, um zwei Entspannungszonen mit einer externen Bar zu schaffen, die in die Küche integriert ist. Essbereich und Lounge sind mehr zum Bug hin auf einer erhöhten Zone positioniert, um den Ausblick auf die Landschaft zu genießen. Das von Cantiere del Pardo entworfene Layout für das Unterdeck ist das klassische mit drei Kabinen und drei Bädern, einschließlich dem des Eigners. Großer Wert wurde auf die Eignerkabine gelegt, die sich durch große Flächen und Stauräume auszeichnet und durch die Menge an Licht, die durch die Rumpffenster einfällt, und durch diese gelungene Dosierung von Weiß und Teakholzfarben” eine große Helligkeit erhält.

Wie bei jedem Boot von Pardo Yachts stehen das Design, der Stil und die Bewohnbarkeit des Innen- und Außenraums im Mittelpunkt des Projekts. Ein roter Faden verbindet die Eleganz und den minimalistischen Stil, die den Erfolg der Walkaround-Serie ausgemacht haben, mit diesem neuen Projekt.

Was das Hauptdeck betrifft, wurde maximaler Wert auf die Bewohnbarkeit und Nutzbarkeit des Raumes gelegt: Einer der starken Punkte der E60 ist der Außenbereich des Hecks, wo zwei seitliche Terrassen einen Bereich von 33 m² schaffen, der der Entspannung gewidmet ist. Dieser Bereich hat auch die zusätzliche Eigenschaft, das Leben an Bord so weit wie möglich im Kontakt mit dem Wasser zu halten und eine echte Terrasse auf dem Meer nachzubilden.

Die Flybridge ist ein echtes Novum für ein Projekt von Pardo Yachts: je nach den Bedürfnissen des Eigners kann entschieden werden, wie sie ausgestattet werden soll. Entworfen, um das Leben zu genießen, kann die Fly mit Sofa und Sonnendeck ausgestattet werden, wobei alle Kissen bündig eingelassen sind. Es ist auch möglich, eine zweite Kommandozone komplett mit negativer Windschutzscheibe und Kühlschrankschrank zu haben.

Einfache Manöver dank IPS

Cantiere wollte den Anforderungen des heutigen Marktes gerecht werden und hat sich deshalb für die IPS 700 PS (800 opt) Volvo-Motoren entschieden, die für leichte Manövrierbarkeit, maximale Sicherheit und reduzierten Verbrauch sorgen. Neben diesen Vorteilen ermöglichen die IPS-Motoren die Installation des Dynamic Positioning System, ein unglaublicher Vorteil beim Anlegen, denn es hält das Boot in einem Punkt ruhig und macht die Manöver einfach und machbar, auch mit einer reduzierten Crew.

Innenraum und Außenbereich im Dialog

Bei den Innenräumen zeigt sich wieder die über fünfzigjährige Erfahrung von Cantiere del Pardo in der Welt des Segelns: Dieses Know-how ist in der optimalen Nutzung der Raumvolumina deutlich zu erkennen. Die Kontinuität zwischen Innen und Außen ist an Bord der E60 essentiell und die großen Fenster des Salons sind ein perfektes Beispiel dafür. Die Küche und die Bar befinden sich am Heck und haben seitliche Fenster, die zu den Seiten hin geöffnet werden können, um eine Zone mit Bar nach außen zu schaffen.

Hält man darüber hinaus die ziehharmonikaförmige Tür, die Dinette und Cockpit trennt, komplett offen, entsteht ein großer durchgehender Raum.

Der innere Fahrstand kann über eine Seitentür auf der rechten Seite betreten werden, die dem Skipper in den Anlegephasen einen direkten Zugang zum seitlichen Steg ermöglicht. Der Salon beherbergt eine voll ausgestattete Küche, die am Eingang positioniert ist, und sowohl der Tisch im Inneren als auch der Tisch außerhalb des Cockpits sind leicht zu erreichen. Der Essbereich und der Loungebereich sind mehr zum Bug hin auf einer erhöhten Zone positioniert, die einen außergewöhnlichen Ausblick bietet.

Die Masterkabine, die in der Mitte des Bootes positioniert ist, nutzt die maximale Breite des Bootes aus. Die VIP-Kabine, die am Bug positioniert ist und über ein eigenes Bad verfügt, ist in einer Doppelversion erhältlich: mit einem Bett, das in zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett aufgeteilt werden kann, je nach den Bedürfnissen des Eigners. Die dritte Kabine bietet zwei großzügige Einzelbetten und ein eigenes Bad.

Die Crew-Kabine ist unter dem Bereich des Sonnendecks am Heck positioniert, und mit zwei Betten und Toilettenbereich ausgestattet, und hat einen direkten Zugang zum Maschinenraum.

Wie bei jedem Projekt von Pardo Yachts wurde auch bei der neuen Endurance 60 dem Eigner eine große Freiheit bei der individuellen Gestaltung an Bord gelassen, so dass er zwischen einer großen Auswahl an Materialien, Stoffen und Farben wählen kann. Alle Möbel, ganz im Sinne des “Made in Italy” von Pardo Yachts, werden komplett in der eigenen Schreinerei gefertigt. Die zeitlose Eleganz und die modernen Formen jedes einzelnen Elements werden durch die geschickten und fachkundigen Hände unserer Kunsthandwerker veredelt, ohne dass dabei die Funktionalität und Sicherheit zu kurz kommen. Jedes Boot von Pardo Yachts zeichnet sich lt. Werft durch Qualität, Solidität und Holzverarbeitung aus. Dieses Know-How begann 1973 und bedient sich der großen Tradition der italienischen Möbelmacher. Ein Können, das im Laufe der Zeit erworben und perfektioniert wurde und von den Handwerksmeistern von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Deutsche Marken-Vertretung

Pardo Yachten haben auch in Deutschland mit der Firma Diamond Yachts in Laboe an der Kieler Bucht eine renommierte Yacht-Vertretung mit Jahrzehnte langer Erfahrung im Bereich exklusiver Yachten. Die neue 60-Fuß-Yacht wird der Öffentlichkeit und der internationalen Presse auf dem Cannes Yachting Festival vom 7. bis 12. September 2021 vorgestellt.

Weitere Infos unter www.diamond-yachts.de/pardo.html

Technische Daten Pardo E60

Gesamtlänge: 18 m

Rumpflänge: 16,50 m

Wasserlinienlänge: 16 m

Maximale Breite: 5,10 m

Tiefgang: 0,80 m (Kiel) – 1,20 m (IPS-Motoren)

Verdrängung beladen: ca. 30 t

Dieseltank: ca. 2500 l

Wassertank: ca. 1000 l

Motor: 2xVolvo IPS 700 (800 opt.)

Höchstgeschwindigkeit: 25 kn

Reisegeschwindigkeit: 20 kn